TV Troubleshooting Guide

Situation
Der Bildschirm eines OLED-TV zeigt ein verbleibendes oder vorübergehend "eingebranntes" Bild. Das verbleibende Bild kann als horizontale oder vertikale Linien / Blöcke, aufgrund eines zuvor gezeigten Bildformats (schwarze Balken eines Films, der nicht als Vollbild angezeigt wurde) oder irgendeine andere Form aus einem zuvor gezeigten Bild erscheinen.

Antwort
Auf Grund des Aufbaus neigen OLED Displays zum sogenannten Einbrenneffekt Dies bedeutet, dass, wenn Bilder über einen längeren Zeitraum (> 20 Minuten) statisch dargestellt werden, diese statischen Teile des Bildes sichtbar bleiben und vorübergehend "eingebrannt" werden können.

Der Philips OLED TV ist mit Mechanismen ausgestattet, die das automatisch verhindern. Bei Bedarf können sie den Fernseher aus diesem Zustand wiederherstellen oder den Zustand des Displays verbessern.

Um Bilder zu korrigieren oder zu vermeiden, dass sie auftreten, stellen Sie Folgendes sicher:
● statische Bilder oder Bilder mit statischem Teilen werden nicht über einen längeren Zeitraum von 20 Min. dargestellt
● der Fernseher bleibt an der Stromversorgung angeschlossen:

Wenn das Fernsehgerät für ungefähr 30 Minuten ausgeschaltet ist (Standby-Modus), werden die automatischen Wiederherstellungsmechanismen des Fernsehgeräts im Hintergrund gestartet.

Hinweis: Wenn der Fernseher ausgeschaltet wird, indem Sie das Fernsehgerät von der Stromversorgung trennen, werden diese Mechanismen nicht ausgeführt, was zu einer Verschlechterung der Anzeigeleistung mit zunehmender Laufzeit führen kann.

OLED-PC-Monitor
Um statische Langzeitanzeigen zu vermeiden, ist es nicht ratsam, ein OLED-TV als PC-Monitor zu verwenden, es sei denn, die obigen Betriebsbedingungen können ausgeschlossen werden. Vermeiden Sie außerdem folgenden Anwendungsszenarien, unabhängig davon, welche Quelle verwendet wird:

● Anzeigen von Inhalten im nicht-nativen Seitenverhältnis (z. B. 4:3 führt dazu, dass schwarze Balken lange angezeigt werden)
● enen Kanal ansehen, der lange Zeit ein statisches Logo anzeigt
● Spiele (z. B. HUD-Elemente oder andere statische Bilder, die während des Spiels angezeigt werden)
● Computermonitor (statische Elemente wie Taskleiste, Programmfenster, Beschriftungen usw.)

Philips Bildschirmschoner

Wenn das Fernsehgerät länger als 2 Minuten ein statisches Bild anzeigt, startet es automatisch den Bildschirmschoner (verschiebendes PHILIPS-Logo), um sicherzustellen, dass keine statischen Bilder über einen längeren Zeitraum angezeigt werden. Drücken Sie eine beliebige Taste auf der Fernbedienung von Philips, um den Bildschirmschoner zu beenden.


Achtung: Der Bildschirmschoner startet nicht, wenn ein statisches Bild oder ein statisches UI-Element (Menü) von einem externen Gerät (z. B. Gestoppte Wiedergabe über HDMI) angezeigt wird.


Hinweis:
Wenn der Fernseher viele Stunden eingeschaltet bleibt (je nach Modell und Softwareversion 10 oder 20 Stunden), was bedeutet, dass der Wiederherstellungsmechanismus im Standby-Modus nicht ausgeführt wurde, zeigt der Fernseher eine Benachrichtigung an, die darauf hinweist, den Fernseher in
den Standby-Modus zu versetzen.

Es wird empfohlen, diese Wiederherstellung nicht zu verzögern. Wenn der Fernseher jedoch momentan nicht in den Standby-Modus geschaltet werden kann, wird durch Auswahl der Option "Später" der Vorgang verschoben, bis der  Fernseher in den Standby-Modus versetzt wird.

Wenn diese Aufforderung nicht innerhalb von 2 Minuten durch Auswahl von "Später" beendet wird, wechselt der Fernseher automatisch in den Standby-Modus und startet den Bildschirmwiederherstellungsvorgang. Es ist möglich, den Fernseher wieder einzuschalten, dies unterbricht jedoch den Wiederherstellungsmechanismus, so dass der Fernseher die Benachrichtigung bald wieder anzeigt.




Manuelles Starten der Wiederherstellung, um Restbild vom Bildschirm zu entfernen
Es ist auch möglich, den Wiederherstellungsmechanismus manuell zu starten, vorausgesetzt, dass auf dem Fernseher die neueste Software installiert ist. Dies kann hilfreich sein, wenn ein Restbild auf dem Bildschirm angezeigt wird, nachdem ein statisches Bild für mehr als 20 Minuten angezeigt wurde (z. B. ein Kanallogo oder ein Vollbild) und der Fernseher noch Stunden von seiner automatisch geplanten Bildschirmwiederherstellung entfernt ist).

Um die Restbildwiederherstellung des Bildschirms manuell auszulösen, gehen Sie zu folgendem Menüpunkt:
[Einstellungen]> [Bild]> [Erweitert]> [Restbild löschen] und bestätigen Sie mit der OK-Taste.



Sobald der Prozess gestartet worden ist, geht der Fernseher in den Standby-Modus über. Es wird daher empfohlen, das Gerät weder von der Steckdose zu trennen noch ungefähr 1 Stunde lang versuchen zu benutzen, um sicherzustellen, dass die Wiederherstellung nicht unterbrochen wird. 

Hinweis: Das manuelle Auslösen des Bildschirmwiederherstellungsmechanismus wurde per Software-Update eingeführt. Um die beste TV-Leistung zu gewährleisten, empfehlen wir Ihnen, die neueste Softwareversion auf dem Fernseher zu installieren. Scannen Sie nach Software-Updates über das TV-Menü oder klicken Sie auf den Link unten, um die Software-Update-Anweisungen zu finden.

Hinweise zur Verlängerung der besten Leistung eines OLED-Fernsehers:
● Vermeiden Sie das Anzeigen statischer Inhalte.
● Schalten Sie den Fernseher in den Standby-Modus, wenn Sie ihn nicht verwenden (ziehen Sie den Netzstecker nicht aus der Steckdose).

● Berühren Sie das Display während des Wartungs- / Wiederherstellungsvorgangs nicht oder üben Sie keinen Druck aus.
● Wenn Sie aufgefordert werden, die Spuren vom Restbild zu entfernen, lassen Sie den Fernseher den Vorgang ausführen. Wiederholtes Verschieben durch Auswählen von [Später] kann die Garantie ungültig machen.

Verwandte Artikel:

[ID06674] [VIDEO] Was ist ein Burn In Effekt (eingebranntes Bild) und wie kann es auf den Philips OLED-Geräten verhindert werden?


Der Artikel unten gilt für alle Philips TV Serien außer OLED TVs


Situation
Der Bildschirm des Fernsehers zeigt ein verbleibendes oder vorübergehend "eingebranntes" Bild. Das verbleibende Bild kann als horizontale oder vertikale Linien / Blöcke, aufgrund eines zuvor gezeigten Bildformats (schwarze Balken eines Films, der nicht als Vollbild angezeigt wurde) oder eine andere Form aus einem zuvor gezeigten Bild erscheinen.


Checkliste
Stellen Sie Folgendes sicher:
• Ein Laptop oder PC mit einem USB Anschluss steht zur Verfügung
• Ein leerer USB Stick steht zur Verfügung
• Die Software des Fernsehers ist auf dem aktuellsten Stand (Eine Anleitung finden Sie unter dem Link unterhalb des Artikels “ID01121 Wie wird die Software des Fernsehers aktualisiert?“)

Antwort
Der Fernseher kann aus diesem Zustand wiederhergestellt werden. Um diese Bildeffekte zu entfernen, gehen Sie wie folgt vor:

1. Laden Sie die “Wiederherstellungsdatei” herunter
Öffnen Sie die Webseite unten an einem PC oder Laptop.

Klicken Sie hier oder kopieren Sie den folgenden Link in Ihren Webbrowser: https://app.box.com/s/suzgkxkdyata6mxcpuop0bl6age08xdw

● Drücken Sie den blauen “Download” Knopf um die Datei auf den PC oder Laptop herunter zu laden.
● Entpacken Sie den Ordner “rolling pattern” welcher 5 Bilder enthält und speichern Sie diese auf einen USB Stick.

Hinweis: Das Entpacken(Entzippen) der heruntergeladenen Datei kann ja nach PC oder Laptop ein wenig variieren.
Zum Beispiel: Rechtsklicken Sie die ‚xx_xx.zip‘ und wählen Sie ‚extrahieren nach*‘ oder ‚alle entpacken‘. Es wird nach einem Ziel für die entpackte Datei gefragt; stellen Sie sicher das der USB Stick gewählt wird um die Datei zu speichern.


2. Starten der Wiederherstellung
● Stecken Sie den USB Stick in den USB Anschluss des Fernsehers.
Drücken Sie die Taste “Source” (Quelle) und wählen Sie [USB], drücken Sie die “OK” Taste auf der Fernbedienung.
Wählen Sie eine Datei auf dem USB Stick und drücken Sie “OK” auf der Fernbedienung. Der Fernseher wird die erste Wiederherstellungsdatei anzeigen.

● Ändern Sie die Wiedergabeeinstellungen wie folgt:
Drücken Sie die “Options” taste auf der Fernbedienung und wählen Sie:
[Wiedergabe] > [Diashow]> [Diashow Geschwindigkeit] > [schnell]
Oder

Drücken Sie die “Options” taste auf der Fernbedienung und wählen Sie folgende Symbole:
[Wiedergabe] > [Diashow Geschwindigkeit] > [schnell] > [starten]

Hinweis: Diese Schritte können je nach Modell unterschiedlich sein.

● Lassen Sie den Fernseher eingeschalten, während die Diashow über einen längeren Zeitraum läuft.

Die benötige Zeit, um das Display wiederherzustellen, ist vom Umfang der Bildstörung abhängig.

Im Durchschnitt kann die Wiederherstellung 2 Stunden lang abgespielt werden, um das Bild wiederherzustellen. Falls notwendig können die Dateien auch länger abgespielt werden.


Aktualisieren der TV Software
Um die beste TV Performance sicherzustellen, empfehlen Sie die aktuellste Software auf dem Fernseher zu installieren. Suchen Sie über das TV Menü nach Softwareupdates oder klicken Sie auf den Link unten um eine Anleitung zum Update zu finden.


Verwandte Artikel:

Immer für Sie da
Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Fernseher mit der neuesten Softwareversion aktualisiert ist.  
Aktuelle Auswahl: Alle Fernseher
Hier klicken für Handbücher, Software und mehr.
Wählen Sie hier einen anderen TV.

Situation
Der Bildschirm eines OLED-TV zeigt ein verbleibendes oder vorübergehend "eingebranntes" Bild. Das verbleibende Bild kann als horizontale oder vertikale Linien / Blöcke, aufgrund eines zuvor gezeigten Bildformats (schwarze Balken eines Films, der nicht als Vollbild angezeigt wurde) oder irgendeine andere Form aus einem zuvor gezeigten Bild erscheinen.

Antwort
Auf Grund des Aufbaus neigen OLED Displays zum sogenannten Einbrenneffekt Dies bedeutet, dass, wenn Bilder über einen längeren Zeitraum (> 20 Minuten) statisch dargestellt werden, diese statischen Teile des Bildes sichtbar bleiben und vorübergehend "eingebrannt" werden können.

Der Philips OLED TV ist mit Mechanismen ausgestattet, die das automatisch verhindern. Bei Bedarf können sie den Fernseher aus diesem Zustand wiederherstellen oder den Zustand des Displays verbessern.

Um Bilder zu korrigieren oder zu vermeiden, dass sie auftreten, stellen Sie Folgendes sicher:
● statische Bilder oder Bilder mit statischem Teilen werden nicht über einen längeren Zeitraum von 20 Min. dargestellt
● der Fernseher bleibt an der Stromversorgung angeschlossen:

Wenn das Fernsehgerät für ungefähr 30 Minuten ausgeschaltet ist (Standby-Modus), werden die automatischen Wiederherstellungsmechanismen des Fernsehgeräts im Hintergrund gestartet.

Hinweis: Wenn der Fernseher ausgeschaltet wird, indem Sie das Fernsehgerät von der Stromversorgung trennen, werden diese Mechanismen nicht ausgeführt, was zu einer Verschlechterung der Anzeigeleistung mit zunehmender Laufzeit führen kann.

OLED-PC-Monitor
Um statische Langzeitanzeigen zu vermeiden, ist es nicht ratsam, ein OLED-TV als PC-Monitor zu verwenden, es sei denn, die obigen Betriebsbedingungen können ausgeschlossen werden. Vermeiden Sie außerdem folgenden Anwendungsszenarien, unabhängig davon, welche Quelle verwendet wird:

● Anzeigen von Inhalten im nicht-nativen Seitenverhältnis (z. B. 4:3 führt dazu, dass schwarze Balken lange angezeigt werden)
● enen Kanal ansehen, der lange Zeit ein statisches Logo anzeigt
● Spiele (z. B. HUD-Elemente oder andere statische Bilder, die während des Spiels angezeigt werden)
● Computermonitor (statische Elemente wie Taskleiste, Programmfenster, Beschriftungen usw.)

Philips Bildschirmschoner

Wenn das Fernsehgerät länger als 2 Minuten ein statisches Bild anzeigt, startet es automatisch den Bildschirmschoner (verschiebendes PHILIPS-Logo), um sicherzustellen, dass keine statischen Bilder über einen längeren Zeitraum angezeigt werden. Drücken Sie eine beliebige Taste auf der Fernbedienung von Philips, um den Bildschirmschoner zu beenden.


Achtung: Der Bildschirmschoner startet nicht, wenn ein statisches Bild oder ein statisches UI-Element (Menü) von einem externen Gerät (z. B. Gestoppte Wiedergabe über HDMI) angezeigt wird.


Hinweis:
Wenn der Fernseher viele Stunden eingeschaltet bleibt (je nach Modell und Softwareversion 10 oder 20 Stunden), was bedeutet, dass der Wiederherstellungsmechanismus im Standby-Modus nicht ausgeführt wurde, zeigt der Fernseher eine Benachrichtigung an, die darauf hinweist, den Fernseher in
den Standby-Modus zu versetzen.

Es wird empfohlen, diese Wiederherstellung nicht zu verzögern. Wenn der Fernseher jedoch momentan nicht in den Standby-Modus geschaltet werden kann, wird durch Auswahl der Option "Später" der Vorgang verschoben, bis der  Fernseher in den Standby-Modus versetzt wird.

Wenn diese Aufforderung nicht innerhalb von 2 Minuten durch Auswahl von "Später" beendet wird, wechselt der Fernseher automatisch in den Standby-Modus und startet den Bildschirmwiederherstellungsvorgang. Es ist möglich, den Fernseher wieder einzuschalten, dies unterbricht jedoch den Wiederherstellungsmechanismus, so dass der Fernseher die Benachrichtigung bald wieder anzeigt.




Manuelles Starten der Wiederherstellung, um Restbild vom Bildschirm zu entfernen
Es ist auch möglich, den Wiederherstellungsmechanismus manuell zu starten, vorausgesetzt, dass auf dem Fernseher die neueste Software installiert ist. Dies kann hilfreich sein, wenn ein Restbild auf dem Bildschirm angezeigt wird, nachdem ein statisches Bild für mehr als 20 Minuten angezeigt wurde (z. B. ein Kanallogo oder ein Vollbild) und der Fernseher noch Stunden von seiner automatisch geplanten Bildschirmwiederherstellung entfernt ist).

Um die Restbildwiederherstellung des Bildschirms manuell auszulösen, gehen Sie zu folgendem Menüpunkt:
[Einstellungen]> [Bild]> [Erweitert]> [Restbild löschen] und bestätigen Sie mit der OK-Taste.



Sobald der Prozess gestartet worden ist, geht der Fernseher in den Standby-Modus über. Es wird daher empfohlen, das Gerät weder von der Steckdose zu trennen noch ungefähr 1 Stunde lang versuchen zu benutzen, um sicherzustellen, dass die Wiederherstellung nicht unterbrochen wird. 

Hinweis: Das manuelle Auslösen des Bildschirmwiederherstellungsmechanismus wurde per Software-Update eingeführt. Um die beste TV-Leistung zu gewährleisten, empfehlen wir Ihnen, die neueste Softwareversion auf dem Fernseher zu installieren. Scannen Sie nach Software-Updates über das TV-Menü oder klicken Sie auf den Link unten, um die Software-Update-Anweisungen zu finden.

Hinweise zur Verlängerung der besten Leistung eines OLED-Fernsehers:
● Vermeiden Sie das Anzeigen statischer Inhalte.
● Schalten Sie den Fernseher in den Standby-Modus, wenn Sie ihn nicht verwenden (ziehen Sie den Netzstecker nicht aus der Steckdose).

● Berühren Sie das Display während des Wartungs- / Wiederherstellungsvorgangs nicht oder üben Sie keinen Druck aus.
● Wenn Sie aufgefordert werden, die Spuren vom Restbild zu entfernen, lassen Sie den Fernseher den Vorgang ausführen. Wiederholtes Verschieben durch Auswählen von [Später] kann die Garantie ungültig machen.

Verwandte Artikel:

[ID06674] [VIDEO] Was ist ein Burn In Effekt (eingebranntes Bild) und wie kann es auf den Philips OLED-Geräten verhindert werden?


Der Artikel unten gilt für alle Philips TV Serien außer OLED TVs


Situation
Der Bildschirm des Fernsehers zeigt ein verbleibendes oder vorübergehend "eingebranntes" Bild. Das verbleibende Bild kann als horizontale oder vertikale Linien / Blöcke, aufgrund eines zuvor gezeigten Bildformats (schwarze Balken eines Films, der nicht als Vollbild angezeigt wurde) oder eine andere Form aus einem zuvor gezeigten Bild erscheinen.


Checkliste
Stellen Sie Folgendes sicher:
• Ein Laptop oder PC mit einem USB Anschluss steht zur Verfügung
• Ein leerer USB Stick steht zur Verfügung
• Die Software des Fernsehers ist auf dem aktuellsten Stand (Eine Anleitung finden Sie unter dem Link unterhalb des Artikels “ID01121 Wie wird die Software des Fernsehers aktualisiert?“)

Antwort
Der Fernseher kann aus diesem Zustand wiederhergestellt werden. Um diese Bildeffekte zu entfernen, gehen Sie wie folgt vor:

1. Laden Sie die “Wiederherstellungsdatei” herunter
Öffnen Sie die Webseite unten an einem PC oder Laptop.

Klicken Sie hier oder kopieren Sie den folgenden Link in Ihren Webbrowser: https://app.box.com/s/suzgkxkdyata6mxcpuop0bl6age08xdw

● Drücken Sie den blauen “Download” Knopf um die Datei auf den PC oder Laptop herunter zu laden.
● Entpacken Sie den Ordner “rolling pattern” welcher 5 Bilder enthält und speichern Sie diese auf einen USB Stick.

Hinweis: Das Entpacken(Entzippen) der heruntergeladenen Datei kann ja nach PC oder Laptop ein wenig variieren.
Zum Beispiel: Rechtsklicken Sie die ‚xx_xx.zip‘ und wählen Sie ‚extrahieren nach*‘ oder ‚alle entpacken‘. Es wird nach einem Ziel für die entpackte Datei gefragt; stellen Sie sicher das der USB Stick gewählt wird um die Datei zu speichern.


2. Starten der Wiederherstellung
● Stecken Sie den USB Stick in den USB Anschluss des Fernsehers.
Drücken Sie die Taste “Source” (Quelle) und wählen Sie [USB], drücken Sie die “OK” Taste auf der Fernbedienung.
Wählen Sie eine Datei auf dem USB Stick und drücken Sie “OK” auf der Fernbedienung. Der Fernseher wird die erste Wiederherstellungsdatei anzeigen.

● Ändern Sie die Wiedergabeeinstellungen wie folgt:
Drücken Sie die “Options” taste auf der Fernbedienung und wählen Sie:
[Wiedergabe] > [Diashow]> [Diashow Geschwindigkeit] > [schnell]
Oder

Drücken Sie die “Options” taste auf der Fernbedienung und wählen Sie folgende Symbole:
[Wiedergabe] > [Diashow Geschwindigkeit] > [schnell] > [starten]

Hinweis: Diese Schritte können je nach Modell unterschiedlich sein.

● Lassen Sie den Fernseher eingeschalten, während die Diashow über einen längeren Zeitraum läuft.

Die benötige Zeit, um das Display wiederherzustellen, ist vom Umfang der Bildstörung abhängig.

Im Durchschnitt kann die Wiederherstellung 2 Stunden lang abgespielt werden, um das Bild wiederherzustellen. Falls notwendig können die Dateien auch länger abgespielt werden.


Aktualisieren der TV Software
Um die beste TV Performance sicherzustellen, empfehlen Sie die aktuellste Software auf dem Fernseher zu installieren. Suchen Sie über das TV Menü nach Softwareupdates oder klicken Sie auf den Link unten um eine Anleitung zum Update zu finden.


Verwandte Artikel: